Giacomos Erfolgsgeschichte

Artikel vom Donnerstag, 16. März 2017

«Sportlich und gesundheitsbewusst war ich schon immer. Doch mit der gezielten Unterstützung des Personal Coaches trainiere ich heute effektiver und effizienter. Ich habe das Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen Ausdauer und Kraftaufbau gefunden, ernähre mich ausgewogen und vor allem: Dank LNB-Schmerztherapie und vielen wertvollen Tipps habe ich meine Gelenk- und Muskelschmerzen im Griff. Kurz: Nach einer Lebenskrise geniesse ich heute wieder neue Lebensqualität. So kann ich mit Überzeugung sagen: Gut tut gut.» Das sagt Giacomo Bellotto. Lesen Sie seine ganze Geschichte.

Bildserie Giacomo 1
Bildserie Giacomo 2
Bildserie Giacomo 3

Gut gecoacht zum Erfolg

Wie ein Blitz aus heiterem Himmel Giacomo Bellotto trainierte viel, manchmal vielleicht zu viel. Er achtete auf eine gesunde Ernährung und fühlte sich fit. Der Herzstillstand vor 5 Jahren traf ihn wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Dieses Erlebnis belastete ihn auch psychisch. Dazu kamen – wohl als Nebenwirkung der vielen Medikamente – diffuse Gelenk- und Muskelschmerzen. Physiotherapie half ihm nicht. Er verlor nach und nach seine Lebensenergie. 

Linderung dank LNB-Schmerztherapie

Giacomo entschied sich mit aller Intensität für das Leben. Er trainierte wieder hart, ging an die Grenzen, obwohl es ein ständiger Krampf war. Der ganze Körper schmerzte dabei, und er wusste nicht, wie er diese Schmerzen loswerden konnte. Manchmal übermannte ihn wie aus dem Nichts eine tiefe Traurigkeit. Kam hinzu, dass er 25 Kilogramm verlor, untergewichtig wurde. Ein Freund riet ihm, zu Christian Gut in eine Gesundheitsberatung zu gehen. Das war der Anfang seines persönlichen Gesundheitscoachings. Mit einer LNB-Schmerztherapie wurden erst einmal die Schmerzen erfolgreich gelindert. Dann stellte der Personal Coach für Giacomo ein ausgewogenes Training zusammen. Im Gesundheitszentrum sah man Giacomo nur gerade bei den Beratungsgesprächen oder während der Therapie. Er besitzt seinen eigenen Fitnessraum, ist viel auf dem Velo unterwegs und wird in seinem persönlichen Gesundheitsprogramm über das Smartphone und verschiedene Apps von Christian Gut unterstützt. «Ich will unabhängig von Ort und Zeit mein Programm durchziehen, bin aber froh um professionelle Unterstützung, wenn ich sie wünsche.»

Mit dem Erfolg kam die Lust auf mehr

Kurz besuchte Giacomo das Mentalcoaching bei Irene Peter vom Gesundheitszentrum GUT. Sie half ihm, Wege und Ressourcen zu entwickeln, um sich mit seiner Nahtoderfahrung auseinanderzusetzen und befähigte ihn, mit diesem einschneidenden Erlebnis in Frieden zu leben. «Das Mentalcoaching hat sich auf mein psychisches und körperliches Wohlbefinden positiv ausgewirkt. Zusätzliche Motivation zum Trainieren brauchte ich nie. Mich musste man schon eher bremsen, weil ich zu intensiv trainierte. Ich lernte, effektiver zu trainieren, mir auch Pausen zu gönnen und wie ich mich im Alltag mit kleinen Übungen besser entspannen kann.»

Mit dem Erfolg wuchs das Vertrauen. So liess sich Giacomo – zusammen mit seiner Lebenspartnerin – auch auf eine Ernährungsberatung ein. «Meine Frau und ich achteten immer schon auf eine gesunde, bewusste Ernährung. Durch die Beratung kombinieren wir unsere Ernährungsformen mit für uns neuen Ideen von Christian Gut. So stellte ich beispielsweise meine rein vegetarische Ernährung um. Für mich ist allerdings wichtig, dass ich frei bleibe in meinen Entscheidungen und mich nicht missioniert fühle. Ich brauche meine Freiheit und Eigenständigkeit, das zu tun, was ich will und für richtig finde, und es unabhängig von Ort und Zeit tun zu können. Dass mich aber Christian Gut oder je nach Bedarf auch andere Spezialcoaches aus dem Gesundheitszentrum unterstützen, mich richtig anleiten und wo nötig auch korrigieren, schätze ich sehr.»

Bildserie Giacomo 5 1
Bildserie Giacomo 7
Bildserie Giacomo 8